PRESSEMITTEILUNG
der Friedensinitiative Bad Tölz-Wolfratshausen

An die Lokalpresse im Landkreis Starnberg

Sehr geehrte Damen und Herren,

in ganz Deutschland veranstalten Musikkorps der Bundeswehr Adventskonzerte in Kirchen, laut Bw-Website insgesamt 26. Davon bestreitet das Gebirgsmusikkorps im Dezember im süddeutschen Raum zwischen München und Sonthofen insgesamt 6  Konzerte in Kirchen, eins davon am 11.12.2013 in der Pfarrkirche St. Josef in Tutzing.

Wir werden mit einer Mahnwache gegen diese Veranstaltung protestieren.

Advent ist die Vorbereitung auf Weihnachten, nach christlichem Verständnis das Fest des Friedens. 

Frieden wird entgegen aller Propaganda nicht durch Panzer, Bomben und Kriegsschiffe geschaffen, im Gegenteil. Krieg schafft Krieg, Gewalt schafft Gewalt, wie jeder sehen kann, der sich die Folgen der „humanitären“ Kriege des Westens der letzten 15 Jahre anschaut.

Die Bundeswehr ist völlig ungeeignet, die drängenden politischen, wirtschaftlichen, sozialen, humanitären und ökologischen Probleme dieser Welt zu lösen, sie ist vielmehr Teil und Mitverursacher dieser Probleme.

Konzerte von Militärmusikkorps sind SympathieWerbung für Militär, Adventslieder werden zur Kriegsvorbereitung missbraucht. Die Zusammenarbeit von Kirche und Militär war noch nie dem Frieden dienlich, sondern immer nur dem Krieg.

Wir werden ab 18.30 Uhr mit einem Transparent und Flugblättern vor der Kirche stehen, um die Besucher des Konzerts auf diese Problematik hinzuweisen.

Mit freundlichen Grüßen
Helmut Groß, gross1955 (at) gmx (Punkt) de  Internet:www.friedensini.de

 

 

To Top