Gibt es das? Der Geist Gottes weht in diesem Fall ausgerechnet bei den Freidenkern? Der Geist Gottes weht nicht bei dem Kardinal?

Köln (NRhZ/DFV, 31.12.2012) Der Deutsche Freidenkerverband ruft erneut zu einer Kundgebung gegen den Soldatengottesdienst von Kölns Kardinal Meisner am Donnerstag, den 10. Januar 2013 um 8:00 Uhr auf der Domplatte auf. Wieder einmal sollen durch den Segen des Kardinals die weltweiten Kriegseinsätze der Bundeswehr bekräftigt werden, die nichts mehr mit der grundgesetzlich vorgesehenen Landesverteidigung zu tun haben, weil bereits nach dem Ende des kalten Krieges in diversen Pentagon- und Hardthöhenpapieren nicht mehr die Verteidigung - sondern die weltweite Sicherung der Rohstoffe und deren Handelswege zur Aufgabe für die Bundeswehr gemacht wurde. Auch der Konflikt in Syrien müsse beendet und eine politische Lösung mit friedlichen Mitteln gesucht und gefunden werden, heißt es in dem Aufruf. Das Gleiche gelte für die Kriegerischen Konflikte in Afghanistan, dem Irak und sonst auf der Welt. Meisners Soldatengottesdienst sei die Jahrtausende alte Fortsetzung des Bündnisses zwischen Thron und Altar.

To Top