„Keine Angst, der Pfarrer ist doch mit.“

Auftritt von Militärpfarrer Ernst Raunig im April/Mai 2011, in einer Voransprache zur Ankündigung desevangelischen TV-Militärgottesdienstes am 15.05.2011.

Hier die wörtliche Abschrift der gesamten Ansprache (des Videoclips):

„Hast du eigentlich keine Angst?“ Das werden Soldatinnen und Soldaten oft gefragt, wenn sie in den Einsatz nach Afghanistan gehen.

„Ja,“ sagt da der eine, „ich hoffe schon, dass ich wieder heil zurück komme.“

„Nein“, sagt die andere, „wir sind gut vorbereitet „und wir können uns auf einander verlassen.“

„Wieso?“ sagt der Dritte. „Der Pfarrer ist doch mit.“ *

„Hast du eigentlich keine Angst?“ Das frage ich mich, während ich das Gepäck zusammen räume.

Die Angst geht mit, aber auch Vertrauen, und die Hoffnung, dass Gott mir Kraft gibt, mit meiner Angst und der Sorge anderer umzugehen.

Als Militärpfarrer begleite ich Soldatinnen und Soldaten, wenn sie lernen, mit ihrer Angst umzugehen. Am Standort und im Einsatz.

Was von Angst befreit, darum geht es im Fernsehgottesdienst im ZDF vom Militärpflughafen** Köln am 15. Mai 2011. Feiern Sie mit?
______________________
Anmerkungen:
* Das ist Dialekt und bedeutet: „Der Pfarrer begleitet uns doch.“
** Der Redner sagt nicht „Flughafen“ sondern „Pflughafen“.